Mit der eigenen Domain im Internet erfolgreich durchstarten: So kommen Sie schnell an Ihren guten Namen!

Sie möchten sich im Internet eine gewerbliche Präsenz einrichten, mit der Sie professionell für Ihr Unternehmen werben können? Oder schwebt Ihnen ein eigener Online-Shop vor, mit dem Sie sich endlich den Traum der Selbständigkeit erfüllen können? Dann benötigen Sie unbedingt neben einer eigenen Internetseite auch eine individuelle Domain. Wir erklären Ihnen, wie Sie sich einfach und schnell Ihre persönliche Webadresse sichern können.Einzigartigkeit: Das A und O im Internet!Eines gleich vorweg: Wer sich mit einer eigenen Webseite im Internet gut platzieren möchte, kommt um einen individuellen Seitennamen nicht herum.

Mit der eigenen Domain im Internet erfolgreich durchstarten: So kommen Sie schnell an Ihren guten Namen!

Sie möchten sich im Internet eine gewerbliche Präsenz einrichten, mit der Sie professionell für Ihr Unternehmen werben können? Oder schwebt Ihnen ein eigener Online-Shop vor, mit dem Sie sich endlich den Traum der Selbständigkeit erfüllen können? Dann benötigen Sie unbedingt neben einer eigenen Internetseite auch eine individuelle Domain. Wir erklären Ihnen, wie Sie sich einfach und schnell Ihre persönliche Webadresse sichern können.Einzigartigkeit: Das A und O im Internet!Eines gleich vorweg: Wer sich mit einer eigenen Webseite im Internet gut platzieren möchte, kommt um einen individuellen Seitennamen nicht herum. Eine Domain ist genauso einzigartig wie Ihre persönliche Adresse, denn Sie kann nur genau einmal vergeben werden. Ihre Webpräsenz wird dadurch einzigartig und setzt sich deutlich von ähnlichen Seiten Ihrer Konkurrenten ab.

Doch wie gelangt man an eine ausdrucksstarke Internetadresse und wie kann man diese für sich sichern?Von hinten nach vorne: So wird eine Domain gelesen!Zunächst einmal eine kleine Erläuterung für technische Laien, was genau eine Domain eigentlich darstellt. Die Internetadresse ist exakt gleich aus zwei Teilen aufgebaut, nehmen wir als Beispiel einmal wunschname.de. Der erste Teil vor dem Punkt ist die Second-Level-Domain (SLD). Dieser Bereich ist frei wählbar, wobei "frei" bedeutet, solange niemand anderes diesen namen vor Ihnen gewählt hat.

Der zweite Teil nach dem Punkt ist die Domainendung, auch als Top-Level-Domain (TLD) bekannt. Dieser Bereich ist vorgegeben, gängige TLDs sind unter anderem de, com, net, biz oder name. Die Domain wird im Internet von den Suchmaschinen von hinten nach vorne ausgelesen. Es wird also zuerst auf die TLD geblickt und, mit Blick auf unsere Beispiel-Domain, auf de, also Domains mit der deutschen Länderkennung, eingegrenzt.

Danach wird die SLD ausgelesen und die entsprechende Seite wunschname.de wird vom Browser aufgerufen.Der eigene Domainname: Markant und griffig soll er sein!Sich eine eigene Domain einfallen lassen ist gar nicht so schwer. Am Besten wählt man markante, eingängige Begriffe, die sich ein Seitenbenutzer schnell und einfach merken kann. Zu komplizierte Wörter oder lange Wortketten prägen sich uns nur schlecht ein und sind daher nicht geeignet. Wer ein wenig Inspiration bei der Namensfindung benötigt, findet im Internet praktische Domainnamengeneratoren, die bei der Wortschöpfung kostenlos behilflich sind.Domainregistrierung: Nur sichern oder gleich loslegen?Eine Domain registrieren ist ebenfalls ein Kinderspiel.

Im WorldWideWeb tummeln sich zahlreiche Internetprovider, über die eine Domainregistrierung möglich ist. Wer einen Domainnamen einfach erst mal nur "parken" möchte, sichert sich für den Moment einfach nur die Namensrechte. Wer aber vom ersten Moment an mit einer Internetseite oder einem Webshop durchstarten möchte, kann die Domain auch im Rahmen eines Hosting-Pakets mit Webspace und zahlreichen Extras erwerben. In beiden Fällen wird die Domain auf den neuen Besitzer bei der zuständigen Domainregistrierungsstelle eingetragen und kann dann nicht mehr von einer anderen Person registriert werden.Unser Tipp: Wer mit der eigenen Domain beruflich arbeiten möchte, sollte die individuelle Second-Level-Domain mit verschiedenen Top-Level-Domains registrieren lassen, je nach Seitentyp machen auch besondere TLDs, wie shop oder info durchaus Sinn.